"Gmiaslarei" startet in Schwadorf

Florian Auer öffnet mit seinem Geschäft einen neuen Nahversorger in der Gemeinde.

Erstellt am 07. September 2021 | 18:06

Ab 7. September öffnet Betreiber Florian Auer die sogenannte "Gmiaslarei" in Schwadorf. Zukünftig werden im Geschäft an der Wiener Straße 1 regionale Produkte verkauft, die entweder aus der eigenen Landwirtschaft des Mannswörthers stammen oder von regionalen Produzenten angeliefert werden.

"Ich lege bei meinem Sortiment besonderen Wert auf die Herkunft und die Produktion der Produkte. Alles ist regional erzeugt und stammt 100 Prozent aus Österreich", erklärt Auer. Im Zuge der Eröffnung wünschten auch Schwadorfs Bürgermeister Jürgen Maschl sowie Vize Gustav Weber (beide SPÖ) dem neuen Jungunternehmer im Ort alles Gute: "Wir freuen uns, dass wir einen neuen Nahversorger mit vielen regionalen Produkten hier in Schwadorf erhalten." 

Gemüse und Greißlerei ergibt "Gmiaslarei"

Den Glückwünschen schlossen sich auch die Vertreter der Schwechater Wirtschaftskammer an. Obmann Fritz Blasnek und Außenstellenleiter Mario Freiberger strichen vor allem Auers "jahrelange Erfahrung im Vertrieb und Marketing" hervor und zeigten sich vom Konzept der "Gmiaslarei" überzeugt. Zumal der Jungunternehmer selbst aus einem alteingesessenen Gemüsebaubetrieb, den sein Vater Karl Auer führt, kommt.

Wie es zum Geschäftsnamen kam, erzählte Auer im Gespräch mit der NÖN: "Gmiaslarei steht für Gemüse (Gmias) und Greißlerei und verbindet somit das beste aus beiden Welten und soll das zukünftige umfangreiche Sortiment betonen.“ Geöffnet ist am Montag, Mittwoch und Freitag von 8 bis 18 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 18.30 Uhr und am Samstag von 7.30 bis 12.30 Uhr. Dienstag und Sonntag ist geschlossen.