Sandiger Spaß für Groß und Klein in Fischamend

Erstellt am 28. Juni 2022 | 05:52
Lesezeit: 2 Min
New Image
Im Zuge der Strandfeste verwandelt sich das Fischa-Ufer zur Partyzone.
Foto: Stadtgemeinde Fischamend
Gemeinde und Verein „Fischastrand“ sorgen an zwei Wochenenden im Juli für Partystimmung entlang des Flussufers beim Turm.
Werbung

„Die Vorfreude ist schon riesig“, unterstreicht Martin Beierl. Kein Wunder, durchlebten doch der Obmann und sein Verein „Fischastrand“ eine dreijährige Durststrecke. 2019 übernahm das Team um Beierl die Organisation für die Partys samt Sandstrand am Katzensteig von der Gemeinde, die sich seither auf ein eintägiges Sommerfest an beiden Fischa-Ufern beschränkt.

Letzteres bildet auch heuer den Auftakt in die Ferienzeit. So lädt die Stadt am kommenden Freitag, 1. Juli, ab 17 Uhr zum Feiern samt Musik von „The Memorys“ beziehungsweise einem DJ. Zeitgleich steigt auch der Auftakt zum Kinderferienspiel. Teil dessen wird auch erstmals der Verein „Fischastrand“ sein, der am Samstag, 2. Juli, unter anderem eine Zaubershow zu bieten hat. Am Abend steht dann die Party im Mittelpunkt – aber nur bis 22 Uhr. Am Tag darauf gibt es einen Lounge-Frühschoppen.

Strandfest-Wiederholung von 15. bis 17. Juli

Doch ein Wochenende ist dem Verein um Martin Beierl zu wenig. „Wir sind Spaßtypen und feiern gerne. Und uns macht es eine Freude, wenn die Leute ihren Spaß haben“, hält der Obmann fest. Daher steht von 15. bis 17. Juli eine Fortsetzung am Programm. „Am Samstag wird es erstmalig ein Entenrennen auf der Fischa geben“, erzählt Beierl. Den Zieleinlauf beim Katzensteig bildet eine Ölsperre der Feuerwehr. „Wir probieren das einmal aus.“ Ein Teil der Festeinnahmen wird übrigens auch an die städtische Feuerwehr gespendet.

Werbung