Planung für Gestaltung der Schulgasse läuft

Derzeit werden verschiedene Ideen für die Neugestaltung der Schwadorfer Schulgasse evaluiert. Generell soll das Ortszentrum attraktiver gestaltet werden.

Erstellt am 08. Januar 2022 | 05:52
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8261414_gre01rfi_swa_schulgasse.jpg
Derzeit dient die große Leerfläche in der Schulgasse als Parkplatz für Veranstaltungen. Im Zuge der Planungsphase soll beurteilt werden, wie die Gasse neu gestaltet wird und der Nutzen vergrößert werden kann. 
Foto: Max Stepan

Für dieses Jahr ist in Schwadorf als größtes Projekt die Neugestaltung der Schulgasse um insgesamt 75.000 Euro veranschlagt. Die Gasse beschäftigt bereits seit längerem die Gemeinde. Unter anderem befand sich dort das alte Gebäude des gemeindeinternen Bauhofes, welches nach langer Überlegung jedoch abgerissen wurde, da es keinen Nutzen mehr für die Gemeinde hatte.

Die dort entstandene Leerfläche dient seither als Parkfläche für Schul- und Gemeindeveranstaltungen oder aber auch selbst als Veranstaltungsort. Die Gemeindeführung will sich für das Jahr 2022 nun die Neugestaltung der Gasse vornehmen, erklärt Bürgermeister Jürgen Maschl (SPÖ): „Die Planung der Gasse befindet sich derzeit im Bauausschuss. Uns ist das Aussehen und der Nutzen unserer Gemeindeflächen ein wichtiges Anliegen und deshalb haben wir diese Studie in Auftrag gegeben.“ Im Ausschuss wird derzeit über Ideen und Kosten beraten, fügt Maschl hinzu. 

Im Zuge der Planungsphase der Schulgasse soll auch nachgedacht werden, wie das Ortszentrum generell attraktiver gestaltet werden kann. „Dieses Jahr haben wir keine großen Investitionen im Budget aufgenommen. Dafür überlegen wir aber intensiv, wie wir unseren Ort für unsere Bevölkerung noch lebenswerter machen können“, betont der Ortschef.