Bademeister rettet Kind das Leben. Zu einem Schockmoment kam es gestern Dienstag kurz vor Badeschluss im Schwechater Freibad.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 01. August 2018 (13:07)
Stadtgemeinde Schwechat/Manfred Urbanek

Ein dreijähriger Bub trieb regungslos mit dem Gesicht nach unten im Nichtschwimmerbecken. Ein Zeuge, der gerade mit seinem eigenen Sohn im Nichtschwimmerbecken war, hatten ihn entdeckt und zog den bewusstlosen Buben aus dem Wasser. Zudem schlug der Mann sofort Alarm.

Ein herbeigeeilter Bademeister begann augenblicklich mit Pumpbewegungen der Beine des Dreijährigen, um das Wasser aus der Lunge zu pressen. Der Bub spuckte stetig Wasser aus und kam langsam wieder zu sich. Der Notarzt wurde verständigt und vorsorglich wurde der Dreijährige mit dem Rettungshubschrauber „Christophorus 9“ ins Wiener SMZ-Ost geflogen.

Stadtgemeinde Schwechat/Manfred Urbanek

Der kleine Bub war gemeinsam mit seinem Vater und drei Geschwistern im Freibad. Der Vater gab gegenüber der Polizei an mit dem Dreijährigen im Nichtschwimmerbecken gespielt zu haben. Der Bub hatte allerdings keine Schwimmflügel an. Als er sich nur kurz einem seiner anderen Kinder zuwandte, dürfte der Bub ins Wasser gefallen sein.