Der Weg zur Scheune wird nun gepflastert. Schotterstreifen zur Scheune wird nun befestigt. Zudem ist die Instandsetzung der Bodensteine rund um den Gastgarten geplant.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 12. Juli 2018 (05:27)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7314590_gre28gb_swe_felmayerweg_wird_saniert_bu.jpg
Der Schotterweg zur Scheune ist nicht mehr im besten Zustand.
Gerald Burggraf

Das Restaurant Felmayer ist wohl jedem Schwechater ein Begriff. Das historische Gebäude sowie das gesamte Areal befindet sich im Besitz der Stadt, die damit auch für die Erhaltung zuständig ist.

Nun beauftragte der Gemeinderat einstimmig die Schwechater Baufirma „Leyrer + Graf“ mit der Erneuerung und Instandsetzung der Außenanlagen. Die Vergabesumme beläuft sich rund 160.000 Euro (brutto). Zudem wurden von allen politischen Fraktionen weitere 15.000 Euro für unvorhergesehene Maßnahmen genehmigt.

„Konkret geht es um die Sanierung der Wege rund um den Schanigarten des Felmayer. Diese werden neu gepflastert“, berichtet Baustadtrat Simon Jahn (Grüne) im Gespräch mit der NÖN. Darüber hinaus würde der Schotterweg zur Felmayer-Scheune im Rahmen dessen gleich befestigt. „Da sind schon einige Schlaglöcher entstanden“, weiß Jahn. Dieser Weg soll nun ebenfalls mit Pflastersteinen versehen werden.