Drei neue Ampeln mit Blindensignal

Schwechat investiert in drei neue Ampelanlage mit Blindenakustik.

Erstellt am 04. Oktober 2018 | 17:23
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ampeln Schwecaht
Foto: Stadtgemeinde Schwechat

Der Gemeinderat beschloss einstimmig die Anschaffung der neuen Geräte um einen eine Gesamtsumme von rund 26.500 Euro. „Wir kommen damit einem Wunsch aus der Bevölkerung nach“, hält die für das Verkehrsressort zuständige Vizebürgermeisterin Brigitte Krenn (Grüne) fest,

Anzeige

Ampeln Schwecaht
Foto: Stadtgemeinde Schwechat

Zwei der drei neuen Ampelanlagen werden in der Wiener Straße montiert werden. Eine an der Kreuzung mit der Brauhausstraße und eine an der Kreuzung Plankenwehrstraße. Das dritte Gerät wird in Rannersdorf auf der Brauhausstraße auf Höhe des Horts installiert.

Die Ampeln mit akustischen Signalen helfen Blinden und sehbehinderten Menschen beim Überqueren der Straße. An einigen Fußgängerübergängen im Stadtgebiet sind derartige Ampeln bereits in Betrieb – unter anderem auf der Himberger Straße auf Höhe der Altkettenhoferstraße sowie am Hauptplatz.