Einbrecher fixierten Tür mit Besenstiel

Erstellt am 18. Oktober 2018 | 05:16
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Einbruch Einbrecher Brecheisen Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock, Rainer Fuhrmann
Serientäter knackten elf Kellerabteile. Mieter sind verunsichert.
Werbung
Anzeige

„Ordentlich verunsichert“ sind laut einem Bewohner die Mieter der Wien Süd-Wohnhausanlage in der Plankenwehrstraße. Denn in den vergangenen Wochen drangen unbekannte Täter in insgesamt elf Kellerabteile ein.

Alleine zwischen Donnerstagabend und Samstagfrüh knackten die Täter acht Abstellräume in den Stiegen 2, 3 und 4. Ob etwas gestohlen wurde, wird derzeit noch ermittelt. Einige Gegenstände waren für den Abtransport hergerichtet.

In den Keller des Mehrparteienwohnhauses dürften die Täter über eine Eingangstür neben dem Garagentor gekommen sein. Diese war jedenfalls beim Eintreffen der Polizei mit einem Besenstiel fixiert. Dass gerade in diese Anlage so oft eingebrochen wird, mutet doch etwas skurril an: Immerhin befindet sich die Polizeiinspektion Wiener Straße nebenan.

Werbung