Gym-Maturanten unter den Besten. Direktor Heinz Lettner freut sich über den Erfolg der Schüler bei der Reifeprüfung. Leistungen waren ausgezeichnet.

Von Brigitte Wimmer. Erstellt am 27. Juni 2019 (04:17)
Burggraf
Starke Ergebnisse bei der Matura im Gymnasium Schwechat.

Heuer traten im Gymnasium Schwechat 64 Kandidaten zur mündlichen Prüfung ihrer Matura an. Nur fünf Prozent der Schüler bestanden diese nicht und müssen beim nächsten Termin erneut antreten.

Direktor Heinz Lettner berichtet der NÖN von acht Absolventen mit „Ausgezeichnetem Erfolg“ und 14 Maturanten mit „Gutem Erfolg“. Die Leistungen seiner Schüler würden über dem niederösterreichischen Durchschnitt liegen. „Und dieser sei schon höher als der bundesweite“, meint Lettner stolz. Die schriftlichen Prüfungsaufgaben in Mathematik waren heuer kürzer und verständlicher formuliert.

"Immer mehr Schüler wählen ganz persönliche Themen"

Auch auf das Format „X aus 5“ wurde verzichtet. So konnten die Schüler aus den Prüfungsfragen herauslesen, wie viele Ergebnisse beim Multiple Choice Test richtig sind. Bis voriges Jahr bestand die Mathematikmatura aus zwei getrennten Blöcken, die zeitlich getrennt ausgegeben wurden. Heuer erhielten die Maturanten beide Aufgabenteile gleichzeitig und konnten die vollen viereinhalb Stunden für die Aufgabenstellung nutzen.

Die vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) der Schwechater Absolventen waren so vielfältig wie noch nie. „Immer mehr Schüler wählen ganz persönliche Themen für ihre VWA, so der AHS Direktor, „das ist wirklich breit gefächert und geht von Themen wie Reitsport bis hin zu Physikschwerpunkten wie Schwarze Löcher im All.“ Ein Schüler hat dieses Mal sogar ein eigenes Computerspiel programmiert. Die besten Arbeiten liegen in der Schulbibliothek auf und dienen den nächsten Jahrgängen zur Inspiration.