Lkw-Unfall auf S1 endete tödlich. Ein tragischer Unfall mit zwei beteiligten Lkw hat sich am Montagabend auf der Wiener Außenringschnellstraße (S1) in Fahrtrichtung Vösendorf im sogenannten "Hennersdorfer Tunnel" ereignet.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 26. Februar 2018 (20:02)

Es dürfte sich laut Polizei um einen Auffahrunfall handeln. Jedenfalls wurde ein Lkw-Fahrer, ein etwa 60-jähriger Burgenländer, bei dem Crash schwer eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr aus dem völlig demolierten Wrack befreit werden. Trotz rascher Hilfe und Rettungsaktion kam für den Mann jede Hilfe zu spät. 

Das Schwechater Rettungs- und Notarztteam des Roten Kreuzes konnte für den Verletzten nichts mehr machen, der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen mehrfachen Verletzungen. Der Lenker des Vorderfahrzeuges wurde nur leicht verletzt und nach der Erstversorgung von der Rettung ins Badener Spital gebracht. Die Schnellstraße war für etwa zwei Stunden gesperrt. Ein kilometerlanger Rückstau war die Folge.