Mängel: Omnibus bei Schulausflug aus Verkehr gezogen . Ein mit 40 Kindern einer slowakischen Schule und vier Erwachsenen besetzter Omnibus wurde auf der LB9 auf Höhe des Flughafens Wien Schwechat gestoppt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 29. Juni 2018 (16:08)

Polizeibeamte wurden auf den Bus aufmerksam und brachten ihn dann anschließend zur Prüfstelle der Niederösterreichischen Landesregierung.

Bei der folgenden Überprüfung konnte dreimal Gefahr im Verzug, sowie ein schwerer und drei leichte Mängel festgestellt werden, woraufhin die Kennzeichentafeln sowie der Zulassungsschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt wurden.

Anzeige erstattet

Die Kinder und die Erwachsenen wurden durch das Rote Kreuz Schwechat bis zum Eintreffen eines Ersatzbusses versorgt. Bezüglich der Mängel am Fahrzeug wurde Anzeige erstattet.