Mehr als 6.000 Japan-Fans bei Anime Convention

Drei Tage lang bevölkerten Manga- und Anime-Cosplayer, Künstler, und Aussteller die Stadt Schwechat.

Erstellt am 02. November 2021 | 10:12

Mehr als 6000 Manga- und Anime-Fans besuchten von Freitag bis Sonntag die YuniCon, eine Messe für japanische Comic- Film- und Popkultur, in drei Etagen des Multiversums Schwechat. Das Organisationsteam rund um Daniel Felber, Zlatko Hamzic und Sarah Kirchberger hat sich einiges überlegt für diese Convention. Auf der Bühne in der großen Halle machten „Voice Actors“, das sind Synchronsprecher für Animationsfilme, Cosplay-Contests (Kostümwettbewerbe), Tanzwettbewerbe und Konzerte von „DesInochi“, „Genkidama“ und „Hörst“ Stimmung. Weiters konnten die Besucher im Untergeschoss der Eventhalle an Retro-Automaten Spiele wie Turtles, Street Fighter oder auch Galaga spielen.

Workshops, Bücher und viele Fanartikel

Für Kostüme der Cosplayer- und -innen, die sich auflösten oder Risse bekamen, gab es eine eigene Reparaturstation in der Cosplay Village rechts von der Bühne und im ersten Obergeschoss befanden sich die Workshopräume für Tattoos, Nähworkshops, Perückenstyling, einen Japanisch-Sprachkurs, Zeichenworkshops, einer Teerunde und vielem mehr.

Die Organisatoren, waren angesichts der momentanen Umstände, sehr zufrieden mit der Anzahl der Besucher. „Wir haben an allen drei Tagen, an den Vormittagen mehr Personal für die 3G-Einlasskontrolle aufgestellt“, meinte Felber. Dadurch, so der Organisator, gab es keine großen Anhäufungen vor dem Eingang und die mit Armband und Tageskarten gekennzeichneten Manga-Fans konnten sich frei in allen Etagen bewegen. Schon einen Tag nach dem Ende der YuniCon, geht es für das Team weiter, denn die Vorbereitungen für die HanamiCon in Graz stehen an. „Eigentlich arbeiten wir das ganze Jahr über für die beiden Conventions. Es ist nicht mein Beruf aber mein Hobby“, so Felber.