Parkplatz-Streit bei Post endet im Spital

Zwei Männer gerieten aneinander, wüste Schimpftiraden folgten – bis Schwechater zum Pfefferspray griff.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6766617_gre47gb_swe_pfefferspraystreit_post_noe.jpg
Am Parkplatz hinter dem Post/Bawag-Gebäude in Schwechat kam es zur folgenschweren Auseinandersetzung.
Foto: NOEN, NÖN

Wüste Szenen spielten sich vergangene Woche am Parkplatz der Bawag/Post in der Wiener Straße ab: Wegen eines Parkplatzes gerieten zwei Männer aneinander. Wüste Beschimpfungen und Beleidigungen waren die Folge. Ein Wort ergab das nächste.

Schließlich zog einer der beiden aus „Notwehr“ einen Pfefferspray aus seiner Tasche und sprühte dem anderen damit ins Gesicht. Ein Rettungseinsatz und ein Transport in die Wiener Rudolfsstiftung aufgrund der starken Augenreizung waren die Folge.

Den vollständigen Artikel liest du in der Printausgabe der Schwechater NÖN.