Schwechat

Erstellt am 25. November 2018, 09:46

von Gerald Burggraf

Punschtrinken für den kleinen Leon. Der Benefiz-Punsch des Motorradclubs „Die Echtn“ ist seit Jahren ein fixer Bestandteil in der vorweihnachtlichen Zeit in Schwechat. Heuer geht der Reinerlös der Veranstaltung an den 9-jährigen Leon, der seit seiner Geburt im Rollstuhl sitzt.

Er war am Freitag der Star des Abends. Als Leon aus Schwechat am Hauptplatz vor der Kirche eintraf, musste er für ein Foto nach dem anderen posieren. Der Neunjährige wurde mit einem „offenen Rücken“ geboren und sitzt im Rollstuhl. Er hat bereits 21 Operationen hinter sich, lässt sich davon aber nicht unterkriegen und findet bei seinen Eltern und Brüdern großen Rückhalt.

Einnahmen für spezielle Therapie

Um ihm zu helfen, entschieden die „Echtn“um Präsident Andreas Sterba, ihre Benefizpunsch-Aktion zugunsten des aufgeweckten Volksschülers auszurichten. Zahlreiche Besucher kamen zum Punschstand vor der Kirchen, um den Bikern bei ihrem Ansinnen zu unterstützen.

Konkret wollen die „Echtn“ Leon eine spezielle Muskelaufbau-Therapie namens „Thera Suite“ ermöglichen. Dadurch soll dem Neunjährige mehr Selbstständigkeit im Alltag ermöglich werden.