Zünftiges Oktoberfest der Wirtschaft. Mit Bier - natürlich aus der Schwechater Brauerei -, Brezn und Weißwürsten sowie andere zünftige Schmankerln wartete der Wirtschaftsbund Schwechat am Donnerstag beim alljährlichen Oktoberfest in der Wirtschaftskammer auf.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 06. Oktober 2017 (11:33)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Obmann Fritz Blasnek und Organisationsreferent Mario Freiberger konnten wieder zahlreiche Gäste begrüßen, allen voran Bundesrat Gerhard Schödinger sowie Vertreter aus Wirtschaft und Politik aus dem Teilbezirk Schwechat.

Natürlich wurde die Veranstaltung auch zum Anlass genommen, Stimmung für die Wirtschaftsbund-Nationalratswahlkandidatin Vera Sares zu machen.

Die Himbergerin durfte dann auch gleich den Bieranstich vornehmen. Blasnek und Freiberger dankten im Rahmen ihrer Eröffnungsworte den zahlreichen Sponsoren, unter anderem Flughafen, OMV, Raiffeisenbank oder auch dem Schwadorfer Baumeister Günther Uhlir, „ohne die, das Oktoberfest gar nicht möglich wäre“.