Tödlicher Skiunfall in der Steiermark. Ein Skifahrer ist bei einer nächtlichen Abfahrt am Donnerstag in der Steiermark tödlich verunglückt. Der Mann aus dem Bezirk Bruck an der Leitha stieß gegen einen Baum und konnte nur noch tot geborgen werden, teilte die Polizei mit.

Erstellt am 27. Dezember 2013 (07:34)
NOEN, Bilderbox.com
Der 33-jährige Jürgen H. stieß gegen einen Baum und konnte laut Polizei nur noch tot geborgen werden.

Der zweifache Familienvater (Anm.: entgegen anderslautender Medienberichte stammt er aus Moosbrunn und nicht aus dem Bezirk Bruck an der Leitha) war gegen 18.00 Uhr auf der Panoramabfahrt der Riesneralm in Donnersbachwald mit Bekannten talwärts gefahren, dabei von der Piste abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Die anderen Skifahrer bemerkten sein Fehlen zunächst nicht, starteten dann aber eine Suchaktion. Als der Vermisste gefunden wurde, war er bereits tot.

Groß ist die Trauer auch in der Freiwilligen Feuerwehr Moosbrunn, wo der Verunglückte als Kommandant-Stellvertreter tätig war.