Zwei neue Polizisten für Fischastadt. Der Fischamender Polizeiposten darf sich über zwei Neuzugänge freuen. Die Stadtführung hieß das Duo willkommen.

Von Gerald Burggraf. Erstellt am 26. März 2019 (11:55)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Polizisten Fischamend-c_PTF.jpg
Sicherheits-Stadtrat Thomas Bäuml und Bürgermeister Thomas Ram sowie Postenkommandant Herbert Spreitzer mit den neuen Fischamender Polizisten Alexander Stahr und Dominik Karner.
Presseteam Fischamend

„Fischamend ist eine optimale Stadt für junge Polizisten", sind sich Bürgermeister Thomas Ram (Liste RAM) und Fischamends Postenkommandant Herbert Spreitzer einig. Mit Alexander Stahr und Dominik Karner haben nun zwei junge Beamten ihren Dienst in der Fischastadt aufgenommen.

Der 21-jährige Stahr wohnt in Mitterndorf im Nachbarbezirk Baden und entschied sich für die Polizei, da er für die "Bevölkerung da sein" will. „Ich hätte mit nichts Schöneres vorstellen können, als meine Laufbahn in Fischamend zu beginnen", streut er seiner neuen Arbeitsstelle Rosen.

Auch sein 25-jähriger Kollege, Dominik Kahr, aus Muggendorf (Bez. Wiener Neustadt-Land) fühlt sich in Fischamend wohl. Den Job als Polizist hätten ihm Freunde schmackhaft gemacht. "Die sind alle begeistert von dem Job", erzählt er. Mit Fischamend arbeite er nun in einem "Top-Posten".

Das gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Exekutive betonen auch Ram und Spreitzer. "Das Verhältnis  könnte nicht besser sein. Und die Bürger sind froh über die Polizeipräsenz in der Stadt", halten sie fest.