Historische Chance: Traiskirchen will Saison krönen. Traiskirchen will Saison krönen und erstmals in die Play-offs einziehen. Der Gegner ist ausgerechnet Lokalrivale Wiener Neustadt.

Erstellt am 14. August 2018 (05:18)
Symbolbid

Am morgigen Mittwoch geht es im Industrieviertel-Derby zwischen den Wiener Neustädter Diving Ducks und den Traiskirchen Grasshoppers um das letzte Play-off-Ticket in der Ost-Division. Die Ausgangslage für den Doubelheader (16 und 19 Uhr am Neustädter Ducksfield): Traiskirchen muss beide Begegnungen gewinnen. Bei jedem anderen Ausgang ist Wiener Neustadt im Viertelfinale. Anders als in der ersten Aufeinandertreffen dieser Saison können die Hoppers im Österreicher-Pitching-Match auf Tobias Kiefer zurückgreifen.

„Da hoffen wir, dass wir nicht wieder 20 Runs kassieren“, erinnert sich Traiskirchens Team Manager Jan Rieger ungern an die erste Begegnung. Im zweiten Match dürfen dann auch die Imports pitchen und da haben die Hoppers wohl leichte Vorteile, gewannen hier auch das erste Saisonduell.

Während Wiener Neustadt schon Bundesliga-Finals bestritt, ist Traiskirchen erst das zweite Jahr in der höchsten Spielklasse. In der Vorsaison gelangen den Hoppers nur acht Siege, nun halten sie schon bei 13 Erfolgen. Rieger: „Wir können nur gewinnen. Entweder wir stehen im Play-off oder ansonsten blicken wir auf eine erfolgreiche Saison zurück.“