Deutsch legt im Sommer zurück. FC Tribuswinkel / Vereinschef René Deutsch will sich nach Saisonende zurückziehen.

Von Wolfgang Wallner. Erstellt am 01. April 2014 (23:59)
»Muss kürzer treten«: Tribuswinkels Obmann René Deutsch.
NOEN, Wolfgang Wallner
Eine Ära neigt sich dem Ende zu: Über viele Jahre hatte Familie Deutsch den FC Tribuswinkel geprägt, ihm ein Gesicht gegeben. Erst Manfred Deutsch, dann – nach dem tragischen Tod seines Vaters im Herbst 2010 – sein Sohn René. Nun ist es fix: Als Obmann „werde ich im Sommer zurücktreten“.

Dahinter stecken gesundheitliche Gründe, erklärt Deutsch: „Ich muss einfach kürzer treten, wenn ich kein Risiko eingehen möchte.“ Die Suche nach einem Nachfolger läuft Hochtouren, auch Vereinspräsident Franz Gartner hat sich bereits eingeschaltet. Er sei zuversichtlich, dass sich ein neuer Chef für den FC Tribuswinkel finde. „Erfreulich ist‘s, dass sich auch einige Spieler bereit erklärt haben, im Verein mitzuhelfen.“ Und ganz aus seinem Herzen wird der FCT sicherlich nicht verschwinden: „Ich werde gerne mithelfen, aber eben nicht mehr in vorderster Front.“