Bad Vöslau Jags bleiben in der HLA

Erstellt am 13. Mai 2022 | 10:36
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Malcolm Zottl
ÖHB setzt Auf- und Abstieg in die HLA-Meisterliga aus. Wirtschaftliche Gründe als ausschlaggebender Punkt. Bad Vöslau bekommt den Ligaverbleib damit quasi vorzeitig geschenkt.
Werbung

Sportlich haben sich die Bad Vöslau Jags im Abstiegs-Play-off eine gute Ausgangslage verschafft. Doch bis zum Klassenerhalt wäre noch die ein oder andere Hürde aus dem Weg zu räumen gewesen. Doch der ÖHB hat die Jags nun endgültig aller Abstiegssorgen entledigt. Warum? Der Auf- und Abstieg wird ausgesetzt, das gab der Verband in einer Presseaussendung überraschend bekannt.

Die aktuell schwierigen wirtschaftlichen Voraussetzungen stellen viele Vereine im Sport vor große Herausforderungen. Für die am Aufstiegs-Play-off der HLA-Challenge teilnehmenden Vereine würde ein Aufstieg in die HLA-Meisterliga der kommenden Saison große Sprünge in sportlicher, organisatorischer und wirtschaftlicher Hinsicht bedeuten. Da insbesondere das finanzielle Risiko kalkulierbar sein muss, um den Fortbestand der Vereine nicht zu gefährden, hat man seitens des ÖHB diesen Sorgen und Bedenken Rechnung getragen und wollte die Vereine nicht dazu verpflichten, dieses Risiko auf sich nehmen zu müssen.

"Lösung im Sinne des Handballs"

Demnach hat man die Vereine von der Aufstiegspflicht entbunden und ihnen einen Startplatz in der HLA-Challenge der kommenden Saison zugesichert. ÖHB Präsident Markus Plazer: „In Anbetracht der nach wie vor schwierigen Situation haben wir uns zu dieser Lösung im Sinne des österreichischen Handballs entschieden. Wenngleich ein Aufsteiger natürlich sportlich wünschenswert ist, wäre es nicht verantwortungsvoll gewesen, Vereine einem zu großen wirtschaftlichen Risiko auszusetzen.“

Der Entscheidung folgend wird des gemäß den Durchführungsbestimmungen des ÖHB eben auch keinen Absteiger aus der HLA MEISTERLIGA geben: Die Saison 2022/23 werden die gleichen 12 Vereine in Angriff nehmen, die auch die nun zu Ende gehende Saison begonnen haben.