Internationale Meile in Baden erster Saisonhöhepunkt.

Erstellt am 13. Juli 2012 (10:07)
Den ersten Saisonhöhepunkt einer auf zwölf Renntage geschrumpften Saison setzen die Traber in Baden am Sonntag mit der 48. Internationalen Badener Meile. Topfavorit im Feld ist Top of the Rocks, der zuletzt mit neuem Rennrekord auch den Preis der Stadt Wien für sich entschieden hat. Der siebenjährige Hengst wurde diesmal von Trainer Gerhard Biendl mit Berufsfahrer Christoph Schwarz aus dem bayrischen Trainingscenter nach Baden entsandt, um Lorbeer und die 3.700 Euro Siegesprämie zu erobern.

Stärkste Konkurrenten sollten der Meile-Sieger von 2008, Istogramma Sas mit Champion Gerhard Mayr, aber auch Akkon mit Johann Lichtenwörther und der von Rudolf Haller aus Italien nach Baden beorderte Malandro Mader werden.