Kottingbrunn holt Sollenau-Duo. Dominik Bichler und Christian Weidinger verstärken die Sukalia-Elf.

Von Alexander Wastl. Erstellt am 01. Juni 2015 (08:38)
NOEN

Großer Ausverkauf bei Regionalligist Sollenau. Sieben Spieler werden den Verein fix verlassen, zwei davon landen in Kottingbrunn.

Mit Dominik Bichler darf sich Kottingbrunn-Coach Markus Sukalia auf einen Defensiv-Spezialisten freuen. „Allein wegen seiner Robustheit und seiner ruhenden Bälle“ freut sich Sukalia schon auf seinen Neuerwerb, „er hat einen Schuss wie eine Rakete.“ Mit Christian Weidinger holte der ASK zudem eine gehörige Portion Regionalliga-Erfahrung an Bord. 110 Spiele machte der 28-jährige Keeper in den vergangenen vier Ostliga-Saisonen. „Ein sehr erfahrener Spieler“, so Sukalia. Damit reagierte Kottingbrunn auf den anstehenden Abgang von Schlussman Jozef Hros, den es Richtung Burgenland zieht. Neben Hros wird auch Manuel Hofer berufsbedingt nicht mehr zur Verfügung stehen. „Um ihn tut es mir sehr leid, er ist ein Spieler auf den Mann sich in jeder Situation zu tausend Prozent verlassen“, wird Sukalia Hofer wohl etwas nachtrauern.

Der ASK nimmt mit den Neuverpflichtungen nach zwei Stockerplätzen in Folge jedenfalls die Mission Aufstieg in Angriff. Eine weitere wichtige Zusage diesbezüglich gibt es auch: Stürmer Marco Miesenböck wird auch kommende Saison für Kottingbrunn spielen. Miesenböck fehlte zuletzt mehrere Wochen aufgrund einer Mittelhandfraktur, ist mit 13 Treffern aber dennoch der torgefährlichste Spieler der Kottingbrunner. Sukalia ist bereits intensiv auf der Suche nach einem passenden Nebenmann...