Konrad nach drei Etappen bei UAE-Tour auf Rang 42. Topfavorit Tadej Pogacar hat seine Gesamtführung bei der UAE-Tour in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgebaut. Der Tour-de-France-Sieger aus Slowenien triumphierte am Dienstag bei der ersten von zwei Bergankünften des World-Tour-Rennens und liegt nun 43 Sekunden vor dem Briten Adam Yates. Bester Österreicher auf dem 1.031 m hoch gelegenen Jebel Hafeet im Osten des Landes war der Ebreichsdorfer Patrick Konrad, der als 42. fünf Minuten auf Pogacar verlor.

Von APA / NÖN.at. Erstellt am 23. Februar 2021 (14:33)
Patrick Konrad wird beim Giro sein Bora-Hansgrohe-Team als Kapitän anführen. Das Ziel bei der Italien-Rundfahrt ist es, nach 2018 zum zweiten Mal in die Top Ten des Gesamtklassements zu kommen.
Bora-hansgrohe/Velomages

In der Gesamtwertung belegt Konrad, der Achte des vergangenen Giro d'Italia, nach drei Etappen ebenfalls Rang 42. Vier Teilstücke sind beim ersten größeren Etappenrennen des Jahres noch ausständig. Die Entscheidung über den Gesamtsieg dürfte am Donnerstag bei der zweiten Bergankunft auf dem Jebel Jais, dem höchsten Berg der Emirate, fallen.