Baden: Ansturm auf Velo/Run. Fast 1.000 Starter waren bei sechster Auflage des Velo/Runs im Helenental dabei. Veranstalter sprechen von Erfolg.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 15. September 2021 (02:52)
VeloRun Susann Skalicky
Susanna Skalicky war beim zehn Kilometer-Lauf die schnellste Dame.
Alex Felten

Unter anderem mit zwei neuen Bewerben lockte der Velo/Run heuer fast 1.000 Sportler ins Helenental. Alleine beim neuen 100 Kilometer langen Radmarathon waren 350 Starter dabei. Ebenfalls neu im Programm waren die Kinderläufe.

„Wir haben uns schon sehr auf die Umsetzung gefreut. Das Wetter war traumhaft. Unser neuer 100 Kilometer Radmarathon hat viele leidenschaftliche Sportler angezogen, da er in der Umgebung ein Unikat ist und die neuen Kinderläufe haben 100 Kinder begeistert. Danke an alle Teilnehmer“, verbuchte Organisator Dominik Gschiegl (Geschäftsführer HSG Events) einen Erfolg, der siebenten Auflage 2022, voraussichtlich am 18. September steht wohl nichts im Wege.

Die Goldmedaille beim Helenental fünf Kilometer-Lauf holte sich bei den Herren Lukas Herbst und bei den Damen Dagmar Stangl. Beim zehn Kilometer-Lauf belegten Christoph Buchgraber und Susanna Skalicky die ersten Plätze. Nummer eins beim Halbmarathon waren Georg Schrank und Barbara Harrer. Den 100 Kilometer-Radmarathon entschieden Martin Feichtegger und Cornelia Holland für sich. Die Besten beim 85 Kilometer-Radmarathon waren Philip Sanjath und Eva Seewald.

Um den Teilnehmern die höchstmögliche Sicherheit zu bieten, wurde das Helenental nicht nur für den Verkehr gesperrt, sondern auch 46 Polizisten, 42 Ordner und acht Rettungskräfte abkommandiert.