Trainerfuchs Terdy coacht Wampersdorf. Erfahrener Burgenländer tritt die Rupprecht-Nachfolge an.

Erstellt am 01. September 2014 (08:37)
Fliegender Wechsel. Karl Terdy springt in Wampersdorf ein. Foto: Pinter
NOEN, Pinter

Im Blitztempo hat der USC Wampersdorf einen neuen Trainer gefunden. Mitte der Vorwoche hatte sich der im Sommer verpflichtete Karl Rupprecht nach nur zwei Spieltagen ins burgenländische St. Georgen verabschiedet.

„Ein wenig enttäuscht waren wir schon“, räumt USC-Sektionsleiter Thomas Rittenbacher ein, der das Team interimistisch betreut hat.

Er musste nur ein Kurzgastspiel geben, seit Dienstag hat Karl Terdy das Sagen. Rittenbacher: „Er ist ein echter Fachmann, hat im Burgenland schon auf Top-Niveau gearbeitet.“ Der Siegendorfer, zuletzt in Wulkaprodersdorf, hat u.a. den Rohrbach und Klingenbach betreut.