Lions-Fans sammelten 30.000 Euro für krankes Mädchen. 30.000 Euro sammelte der Fanclub der Lions für krankes Mädchen aus Möllersdorf.

Von Malcolm Zottl. Erstellt am 25. Februar 2020 (04:30)
Michael Schneller vom Lions Fanclub übergab den Scheck an Magdalena und ihre Eltern Philipp und Lisa.
Weber

Bei einer Routineuntersuchung wurde bei der achtjährigen Magdalena ein schwerer Herzfehler diagnostiziert. Eine OP war unumgänglich. Nun befindet sich Magdalena in der Rehaphase. Um Magdalena und ihrer Familie diese Zeit zu erleichtern, iniziierte der Lions-Fanclub rund um Michael Schneller eine Spendenaktion. Der Betrag von 30.000 Euro wurde nun übergeben.

Mit derartig viel Hilfe hätte Schneller nicht gerechnet. Wie die Aktion so eine Dynamik bekam? „Wir haben zuerst nur intern im Fanclub gesammelt. Da sind 500 Euro zusammengekommen. Am nächsten Tag habe ich das auf der Rettungsstelle erzählt und viel Zuspruch bekommen, dass wir da mehr machen könnten“, erzählt Schneller.

Magdalenas Geschichte wurde online verbreitet, ein Spendenkonto eingerichtet. Dieses wird auch noch in den nächsten Wochen geöffnet bleiben. Wie sehr das Schicksal bewegt, wurde klar, als auf facebook unzählige Reaktionen auf die Spendenübergabe eintrafen. „Natürlich freue ich mich, aber alleine kann man gar nichts bewegen. In erster Linie bin ich dankbar, dass so viele noch Menschlichkeit besitzen und helfen“, so Schneller. Magdalena geht es den Umständen entsprechend sehr gut. Mit einem Hauslehrer holt sie den verpassten Schulstoff nach. Ein norwegisches Projekt ermöglicht es, dass sie via Avatar dann von zu Hause interaktiv am Schulalltag teilnehmen kann.