Gemeinsam die Ziellinie überquert. Jan Bader und Stefan Schmid holten sich Gold im Crosslauf.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 04. März 2020 (01:29)
Die Schwechater an der vordersten Front! Das Startsignal ertönte und die Crossläufergruppe, angeführt vom SVS-Quartett Bernhard Schmid, Jan Bader, Stefan Schmid und Dominik Jandl, nimmt Fahrt auf. Auf den letzten Metern hatten wieder einmal einige Blau-Weiße Athleten die Nase vorne.
privat

Stefan Schmid hatte bereits kurz nach dem Startschuss der Konkurrenz vorgelegt. Bei den Crosslandesmeisterschaften in Klosterneuburg führte kein Weg an den SVS-Athleten vorbei. In 15:04 Minuten war der Sieg über die 4,7 Kilometer in der Tasche.

Dieselbe Zeit benötige sein Teamkamerad Jan Bader, denn der hatte das Rennen, Seite an Seite mit Schmid, bestritten. Somit war die zweite Goldmedaille für SV Schwechat sicher – diese betraf die U20-Klasse. Auf Rang zwei landete der Bruder von Stefan, Bernhard Schmid. Silber holte außerdem Bernhard Baumgartner in der U18.