Sieben Wettkämpfe, sechs Titelgewinne für Krifka

Erstellt am 05. Oktober 2022 | 02:41
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8488718_gres40_krifka_c_privat.jpg
Das breite Lächeln einer Mehrkampfmeisterin. Christiane Krifka (m.) stand gleich sechs Mal ganz oben auf dem Podest. Foto: privat
Foto: privat
Christiane Krifka vom SV Schwechat gewann die NÖ-Mehrkampfmeisterschaften der U18 in Wien. Sie stellte drei neue persönliche Bestleistungen auf.
Werbung

Zum Abschluss der Freiluftsaison hatte die SV Schwechat-Athletin Christiane Krifka wieder versucht, in sieben Disziplinen Höchstleistungen abzurufen. Mit Erfolg! Sechs der sieben Bewerbe im LAZ Wien gewann sie mit großem Vorsprung auf die Konkurrenz. Eine persönliche Bestleistung stand über die 100m Hürden mit 15,08 Sekunden, im Kugelstoßen (3kg) mit 11,51m und im Speerwurf mit 33,50m zu Buche.

Mit dieser beeindruckenden Gesamtbilanz schaffte sie zudem in der ÖLV-Jahresbestenliste der U18 den Sprung auf Platz zwei. Krifka kam auf 4693 Punkte, die Nummer eins bleibt Madeleine Huber von Raika Schwaz mit 4966 Punkten.

Der Bruder von Christiane, Felix, war in Wien in der Altersklasse U16 am Start. Er hatte den Siebenkampf auf Rang drei abgeschlossen. Dabei konnte er in fünf Disziplinen eine neue persönliche Bestmarke aufstellen: 100m (12,42 Sek.), Weitsprung (5,55m), Hochsprung (1,66m), 100m-Hürden (15,78 Sek.) und auch im Kugelstoßen (9,77m).