Sokol holt Sieg in Graz

Das in Schwechat beheimatete U14-Team von VB NÖ Sokol setzte sich durch.

Erstellt am 20. Oktober 2021 | 03:12
440_0008_8211072_gres42volleyball_sokol_privat.jpg
Hart erkämpfter Siegerpokal. Die erfolgreiche Sokol-Truppe mit Larissa Cankovic, Ira Moric, Larissa Obert und Lisa Zauner sowie Betreuerin Eva Brodyova (v.l.).
Foto: privat

Zwölf U14-Vereine warteten beinahe zwei Jahre lang auf ihr erstes Spiel im Wettkampfmodus. Umso größer war die Vorfreude auf die coronabedingt verschobene Meisterschaft, die in Graz über die Bühne ging.

Mit dabei waren Larissa Cankovic, Ira Moric, Larissa Obert und Lisa Zauner, die das Trikot des VB NÖ Sokol trugen. Das Wiener Quartett, das im Schwechater Gymnasium trainiert und spielt, hatte sich zunächst in der Gruppenphase gegen Perg und Brückl durchgesetzt. Im Meisterplayoff wurde auf dem Weg in das Endspiel Hartberg und Höchst bezwungen und im Finale dann auch Graz besiegt.

„Wir hatten uns eigentlich schon auf die Silberne gefreut, weil Graz bis zu diesem Zeitpunkt absolut souverän war“, schilderte Sokol-Trainerin Eva Brodyova. Ihr Team gewann jedoch den ersten Satz mit 25:21 und holte im zweiten noch einen Rückstand von sieben Punkten auf: 26:24!