Wieselburg will Siegesserie fortsetzen. Wieselburg ist auf den Geschmack gekommen und will auch in Seitenstetten nicht als Verlierer vom Spielfeld gehen.

Von Franz Willatschek. Erstellt am 29. September 2014 (13:30)
NOEN, Wolfgang Rigler
Matthias Hofmarcher (l.) will mit seinen Kollegen vom SC Wieselburg weiterhin auf der Erfolgswelle reiten. In der nächsten Runde wartet Seitenstetten auf die Maurer-Elf.
Erstmals in dieser Saison geht Aufsteiger Wieselburg als Favorit in ein Meisterschaftsspiel der 2. Landesliga West. Die Braustädter gastieren in Seitenstetten und hoffen, nach den Erfolgen in Atzenbrugg und gegen Kilb einen weiteren Sieg einfahren zu können.

„Einfache Partien gibt es in der Landesliga sowieso nicht“

Obmann Robert Gnant betont: „Es wird sicherlich nicht einfach werden, aber einfache Partien gibt es in der Landesliga sowieso nicht. Beinahe jedes Spiel steht auf Messers Schneide, nur Nuancen entscheiden. Ich hoffe, dass wir in Seitenstetten am Ende wieder das Glück auf unserer Seite haben.“

Die Gastgeber blicken auf einen verkorksten Saisonstart zurück. Nach sieben absolvierten Runden haben sie noch keinen einzigen Sieg zu Buche stehen. Mit vier Remis rangieren die Seitenstettner nur auf Platz zwölf der Tabelle.

Sailer und Liebmann fallen aus, Hudler kehrt zurück

Für Gnant ist eines sicher: „Wenn wir an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen können, ist alles drinnen. Unser Kader ist groß und stark besetzt. Mit einem mannschaftlich geschlossen starken Auftritt, wie zuletzt gegen Kilb, bin ich mir sicher, dass wir nicht als Verlierer vom Spielfeld gehen werden.“

Wieselburgs Trainer Christian Maurer muss jedoch Stefan Sailer (verletzungsbedingt) und Dominik Liebmann (Rot-Sperre) vorgeben.

Hingegen kehrt Rainer Hudler nach seiner ausgeheilten Zehenverletzung wieder in die Mannschaft zurück. „Der Ausfall von Stefan Sailer schmerzt natürlich. Ich hoffe, dass er uns schon bald wieder zur Verfügung stehen wird. Patrick Göbl hat aber gezeigt, dass er ihn super ersetzen kann“, freut sich Gnant.

>> Hier geht's zur aktuellen Tabelle der 2. Landesliga West!