Erlauftaler Doppelsieg beim 2. Amstettner ITN-Turnier. Beim 2. Amstettner ITN-Turnier gab es durch Georg Peyerl (ITN 5.5) und Florian Ditzer (ITN 3.0) zwei Klassen-Triumphe für die Union Volksbank Purgstall zu feiern.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 10. September 2019 (00:34)
privat
Nicht zu biegen. Florian Ditzer (l.) und Georg Peyerl stürmten in Amstetten ungefährdet zum Turniersieg.

Erfolgreicher hätte das 2. Amstettner ITN-Turnier aus Sicht der UVB Purgstall gar nicht verlaufen können. Sowohl Georg Peyerl als auch Florian Ditzer waren in ihren Klassen jeweils nicht zu schlagen und brachten den Turniersieg mit nach Hause ins Erlauftal.

Peyerl ging als Nummer eins in den ITN-5.5-Bewerb. Dieser Setzung wurde er auf ganzer Linie gerecht. In keinem einzigen seiner Spiele gab er mehr als fünf Games ab. Auch im Finale nicht. Dort traf Peyerl auf Martin Salcher vom SC Weyer (Oberösterreich). Der Endstand: 6:4, 6:1. Nach dem Sieg in Hausmening und jenem bei den Doppelkreismeisterschaften der bereits dritte Titel in dieser Saison.

Die Nummer eins war chancenlos

Peyerls Partner beim Doppel-Triumph war Florian Ditzer. Der zeigte in Amstetten ebenfalls groß auf. Beim ITN-3.0-Bewerb waren zwar insgesamt nur drei Teilnehmer am Start, gewinnen muss man aber trotzdem erst einmal. Ditzer hat das getan. Nach einem klaren 6:1/6:1-Sieg gegen den an Nummer eins gesetzten Thomas Aichinger hatte er im Finale gegen Samuel Kriegl etwas härter zu kämpfen. Schlussendlich setzt er sich aber mit 6:4, 4:6 und 6:1 durch.