Drei neue Landesmeister. Beim RC Purgstall blickt man auf ein äußerst gelungenes Rennwochenende zurück. Die Erlauftaler eroberten bei den Landesmeisterschaften insgesamt fünf Mal Edelmetall.

Erstellt am 26. Mai 2015 (14:50)
NOEN, privat/Windpassinger
Landesmeister. Julian Gruber war eine Klasse für sich und fuhr zu Gold.

Das lange Wochenende begann für die Junioren des RC ARBÖ Raiffeisen Eisenwurzen Radsport Weichberger Purgstall mit einem zum Österreichcup zählenden Einzelzeitfahren in Offenhausen. David Paumann holte dabei in der U13 Rang drei. Bei den U14 Mädels schafften es mit Marie Loschnigg (Gold) und Laura Paumann (Silber) zwei Purgstallerinnen aufs Podest. Silber gab es auch für Maximilian Kabas in der U15.

Tags darauf warteten in Grafenbach weitere Rennen. Maximilian Kabas schrammte in der U15 als Vierter knapp am Podest vorbei. Auch David Preyler musste sich in der U13-Wertung mit Blech begnügen. Im Nachmittagsrennen lief es für Kabas dann besser. Er holte Bronze.

Purgstaller schlugen bei NÖ Landesmeisterschaft zu

Das Highlight des Wochenendes war aber mit Sicherheit das sonntägliche Straßenrennen, in dessen Rahmen auch die NÖ Landesmeisterschaft ausgetragen wurde. Und dabei schlugen die Purgstaller zu. Drei Mal Gold sowie je einmal Silber und Bronze brachten sie mit nach Hause.

Laura Paumann darf sich nun, ebenso wie David Preyler und Juniorenfahrer Julian Gruber, Landesmeister nennen. Immerhin zum Vize-Landesmeister reichte es für David Paumann. Die Bronzemedaille von Elias Dobnik komplettierte die reiche Edelmetallausbeute.

„Wir gratulieren unseren Nachwuchssportlern zu diesem herausragenden Wochenende ganz herzlich und freuen uns natürlich sehr über die gezeigten Leistungen“, gratulierte Funktionär Reinhard Windpassinger stellvertretend für den gesamten RC Purgstall.