Erfolgslauf hält an. Max Kabas fährt momentan in einer eigenen Liga und kürte sich in Weiz zum österreichischen Bergmeister in der U17-Klasse.

Von Sebastian Ressl. Erstellt am 19. September 2017 (03:11)
privat/Kabas

Der Erfolgslauf geht für den Purgstaller Nachwuchsradsportler Max Kabas unaufhörlich weiter. Bei den österreichischen U17-Bergemeisterschaften im steirischen Weiz fuhr der Erlauftaler einmal mehr der Konkurrenz auf und davon.

Auf der 14 Kilometer langen Strecke war der Aufstieg nicht allzu steil, sodass das Feld zu Beginn des Rennens noch dicht beisammen blieb. Kabas konnte sich stets im vorderen Feld aufhalten. Erst auf den letzten steilen Kehren wollte Kabas die Entscheidung suchen. Gemeinsam mit dem Niederösterreicher Niko Riegler setzt sich der Youngster etwas ab.

Bis zum Ziel blieben die beiden an der Spitze, sodass im Sprint schließlich das Rennen entschieden werden musste. Kabas setzte sich letztendlich durch und kürte sich zum österreichischen Bergmeister 2017.