„Sind gut drauf“. Gebietsliga West / Oberndorf will sich gegen Grein mit einem Sieg Selbstvertrauen für die weitere Frühjahrsmeisterschaft holen.

Von Franz Willatschek. Erstellt am 04. März 2014 (23:59)
NOEN, Foto: Gerhard Rötzer
Die Nachwuchshoffnung Dominik Ehrgott wird für die Oberndorfer wieder auf Torejagd gehen und so ein wichtiger Baustein für sein Team im Frühjahr sein.
Von Franz Willatschek

SV Oberndorf. Mit dem Nachtragsspiel in Grein läuten die Kicker des SV Oberndorf die Frühjahrsmeisterschaft ein. Beim letztwöchigen Trainingslager in Lindabrunn holten sich die Melktaler den Feinschliff für die Rückrunde, die ganz im Zeichen des Abstiegskampfes steht. Trainer Christian Puchegger geht mit einem guten Gefühl in die Auftaktbegegnung: „Wir haben bestens trainiert.

NOEN, Foto: Gerhard Rötzer
x

Die Burschen sind gut drauf und wir werden im Frühjahr eine konkurrenzfähige Mannschaft stellen.“ Die Verpflichtung von Ondrej Vaclavek als neuen Abwehrchef hat sich als Goldgriff erwiesen. Puchegger betont: „Ich bin mit seinen Leistungen sehr zufrieden. Einen Spieler mit seinen Qualitäten findet man nicht so schnell.“ Der SVO-Coach hat zum Saisonstart die Qual der Wahl und kann auf den gesamten Kader zurückgreifen: „Ich hoffe, dass wir am Samstag spielen werden. Meine Spieler sind auf einem sehr guten Weg und ein Sieg zum Auftakt würde uns schon einige Abstiegssorgen nehmen.“

Ein „Dreier“ wäre für den SV Oberndorf doppelt wichtig, da das Auftaktprogramm mit fünf Auswärtsspielen in Folge unglaublich schwierig ist. Puchegger weiß: „Aber nach diesen Runden wissen wir, was los ist.“