Hofmarcher zwei Mal am Treppchen

André Hofmarcher war beim Ländervergleichskampf in Winklarn stark unterwegs und holte die Plätze zwei und drei. Auf den ESV Wang wartet die Champions League.

Adrian Alexander Lechner Erstellt am 22. September 2021 | 01:21
erls38_stock_hofmarcher
André Hofmarcher freute sich in Winklarn über Platz drei in der Einzelwertung sowie den zweiten Platz im Team.
Foto: privat

Ländervergleich

André Hofmarcher von der SG Landsteiner Allersdorf/Union Raika Randegg war beim Ländervergleichskampf und Europacup in Winklarn mit am Start.
Bei den Weitenbewerben stellte er in der U16 sein Können unter Beweis.

Im U16-Bewerb war Hofmarcher als bester Österreicher unterwegs und belegte den dritten Platz im Einzel. In der Mannschaft musste er sich nur Deutschland geschlagen geben. Für Hofmarcher ging es am Folgetag in der U19 weiter.

Da wurde in Winklarn die in Bad Hofgastein abgesagte österreichische Meisterschaft nachgeholt. Auch hier war Hofmarcher wieder gut unterwegs und schaffte den Finaleinzug. Am Ende reichte es für den fünften Platz.

Champions League

Nachdem der ESV Wang im Achtelfinale in der Champions League ein Freilos hatte, wartet für die Wanger im Viertelfinale nun der Weg nach Stuttgart. Die Truppe mit Jakob, Patrick und Stefan Solböck, Markus und Wolfgang Karl sowie Christian Hobl hofft dabei auf einen Auswärtssieg. Die Vize-Staatsmeister haben damit die Chance auf das Final-Four, das ab 9. Oktober in Passau stattfinden wird.