U23-Gold für Solböck und Karl. Als Teil der NÖ-Auswahl holten die Wanger Jakob Solböck und Markus Karl den Titel.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 14. Januar 2020 (03:58)
Gold-Quintett. Markus Karl (hinten, l.) und Jakob Solböck (vorne, r.) vom ESV Union Wang haben einen großen Teil zum Triumph des NÖ-Teams bei der österreichischen U23-Meisterschaft beigetragen.
privat

Nach zahlreichen zweiten Plätzen in den letzten Jahren hat das Team Niederösterreich heuer am 11. Jänner in Kundl endlich den österreichischen U23-Meistertitel geholt.

Mit dabei: Jakob Solböck und Markus Karl vom ESV Union Wang. Gemeinsam mit den Ertlern Manuel Huber und Tobias Rettensteiner sowie Markus Rothberger aus Pottschach waren Solböck und Karl das Maß aller Dinge. Das Quintett holte sich den Titel auf souveräne Art und Weise.

Beim Turnier der Welser Profile schnitten die Wanger ebenfalls sehr gut ab. Beide Teams holten in ihren Gruppen Platz zwei und trafen deshalb im Kleinen Finale aufeinander. Dort setzten sich Heinz Mayrhofer, Andreas Haselgrübler, Andreas Haselsteiner und Bert Haselsteiner klar gegen Bruno Gamsjäger, Thomas Feregyhazy, Wolfgang Karl und Stefan Solböck durch.