Union Volksbank Purgstall gelang Titelverteidigung. Die U16-Landesmeisterschaften im Siebenkampf endeten mit einem klaren Sieg von Vorjahreschamp Purgstall.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 08. Oktober 2019 (00:34)
privat
Titelverteidigung geglückt. Betreuer Walter Mittendorfer gratulierte Maximilian Steinacher, David Stix, David Vogelauer und Roland Kalteis zu ihrem starken Auftritt.

David Vogelauer, Fabian Stix, Maxi Steinacher und Roland Kalteis waren bei der U16-Landesmeisterschaft im Siebenkampf das Maß aller Team-Dinge. Die jungen Athleten der Union Volksbank Purgstaller leisteten sich keinen einzigen Umfaller und verteidigten ihren Titel aus dem Vorjahr somit erfolgreich. Auf Rang zwei folgte die starke Konkurrenz von der ULC Mödling. Das Tüpfelchen auf dem I: Mit 10.997 Punkten hievten sich die Erlauftaler in der österreichischen Team-Wertung auf Platz zwei.

Vogelauer schaffte es in der Einzelwertung aufs Stockerl. Seine 3.844 Punkte brachten ihm Silber. Im Hoch- und Weitsprung stellte er neue persönliche Bestmarken auf. Stix verpasste als Vierter mit 3.795 Zählern das Stockerl knapp. Im Hochsprung und im Siebenkampf sorgte er für neue persönliche Bestleistungen.

Ebenfalls neue Top-Marken stellte Steinacher im Weitsprung, im Siebenkampf und über 100 Meter Hürden auf. Seine 3.337 Zähler brachten ihm Platz sechs.

Kalteis holte mit persönlichen Bestmarken über 100 Meter, im Hochsprung, im Weitsprung, im Kugelstoß und im Siebenkampf 3.055 Punkte und Rang elf.