Gold beim Redbull Dolomitenmann: „Ein Traum wurde wahr“. Einen Top-Drei-Platz hatten sie anvisiert. Geworden ist es Gold. Dem Virgosystem Racingteam gelang bei der 32. Ausgabe des Klassikers der große Wurf.

Von Armin Grasberger. Erstellt am 10. September 2019 (02:32)
Erich Auer
Vergoldet. Team „Virgosystem Racing | heindltech.at“ ist am Ziel seiner Träume angekommen. Möglich gemacht haben das auch Thomas Heigl und Dominik Schausberger (unten.).

Am Anfang ein Lunzer, am Ende ein Purgstaller, dazwischen ein Ost-Tiroler und ein Kärntner. Fertig ist die Gold-Kombo. Thomas Heigl, Berglaufspezialist aus der Seegemeinde, Paragleiter Herbert Hauser, Mountainbiker Christof Hochenwarter und der Erlauftaler Kanute Dominik Schausberger haben als Team „Virgosystem Racing | heindl tech.at“ die Amateurwertung des 32. RedBull Dolomitenmann gewonnen.

Erich Auer

Und damit Teamchef Didi Gindl zu einem ausgesprochen glücklichen Menschen gemacht. „Ein scheinbar unerreichbarer Traum wurde war“, jubelte dieser. „Ziel war ja eigentlich ein Platz unter den besten Drei.“

Den Grundstein für den Triumph legte Thomas Heigl. Der Lunzer übergab nach 1:21:03 Stunden an Paragleiter Herbert Hauser. Der Rückstand auf die Spitze war gering. Heigl musste seine ganze Routine in die Waagschale werfen, die Witterungsbedingungen waren nicht gerade angenehm. „Die Strecke musste sogar geändert werden“, schilderte Gindl.

Herbert Hauser arbeitete sich jedenfalls auf Rang drei vor, das Team lag nur noch drei Sekunden hinter Platz eins. Christof Hochenwarter machte einen weiteren Platz gut. Nun lag es an Dominik Schausberger. Der Purgstaller sorgte mit 38:12 Minuten nicht nur für die beste Amateur-Zeit, sondern auch für Jubelstimmung im Virgo-Lager. 4:19:28 Minuten hatte der Vierer schlussendlich gebraucht.

Der Vorsprung auf Rang zwei betrug mehr als eine Minute. In der Gesamtwertung bedeutete die bärenstarke Leistung Platz 14 von 125 Teams. Geschafft haben das ein Lunzer, ein Purg staller, ein Ost-Tiroler und ein Kärntner. Gemeinsam haben die Vier einen Traum wahr werden lassen.

Erich Auer