Versprechen für Zukunft. Die U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall sicherte sich den Vize-Landesmeistertitel.

Erstellt am 26. Mai 2015 (14:50)
NOEN, privat/Hofmarcher
Versilbert. Larissa Weber, Kathrin Zehetner (vorne, v.l.) , Maria Scharner, Anja Hofmarcher und Lorena Brandhofer (hinten, v.l.) holten in Traiskirchen den Vize-Landesmeistertitel.

Rang zwei und die Qualifikation für die Staatsmeisterschaft - der Auftritt der U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall beim Landesfinale in Traiskirchen war ein ausgesprochen erfolgreicher. „Die Freude bei uns ist riesengroß“, jubelt Betreuerin Renate Hofmarcher.

Und sie hat allen Grund, auf ihre Schützlinge stolz zu sein. Die jungen Erlauftalerinnen ließen in der Gruppenphase Waidhofen, Wr. Neustadt und Bisamberg keine Chance. Im Kreuzspiel mit dem Zweiten der Gruppe B, Bad Vöslau, mussten die Purgstallerinnen schon mehr kämpfen. Im dritten und entscheidenden Satz ließen sie aber nichts anbrennen und zogen ins Finale ein.

Dort zogen Larissa Weber, Kathrin Zehetner, Maria Scharner, Anja Hofmarcher und Lorena Brandhofer gegen die Gastgeberinnen zwar knapp den Kürzeren. Die Freude über Silber und die gelungene Qualifikation vermochte diese Niederlage allerdings auch nicht wirklich zu trüben.