Daniela Pöchhacker siegte im Glutofen. Bei Temperaturen von bis zu 34 Grad holte sich Daniela Pöchhacker vom SV Strigl Lunz Gold in Ybbsitz.

Erstellt am 29. August 2017 (05:00)
privat/Prokesch
Strahlefrau. Daniela Pöchhacker (Mitte) war beim Ybbsitzer Marktlauf eine Klasse für sich. Die Athletin des SV Strigl Lunz gewann mit einer Zeit von 28:27 Minuten die Damen-Gesamtwertung.Prokesch

Insgesamt 262 Starter ließen Gluthitze Gluthitze sein und stellten sich dem diesjährigen Ybbsitzer Marktlauf. Darunter auch 24 Teilnehmer des SV Strigl Lunz. Elf Kinder und 13 Erwachsene hatte der umtriebige Verein entsandt.

Bei der bereits 30. Auflage des traditionsreichen Laufes fanden sich die Lunzer Vertreter wieder ganz vorne in den Ergebnislisten.

Allen voran Daniela Pöchhacker. Sie brachte die 6.450 Meter lange Strecke des Hauptlaufes in großartigen 28:27 Minuten hinter sich. Eine Zeit, die für die Konkurrenz unerreichbar blieb und Pöchhacker somit folgerichtig den Gesamtsieg in der Damenwertung einbrachte.

Ebenfalls über einen Platz ganz oben am Stockerl durfte sich Bastian Stängl freuen. Mit einer Zeit von 32:09,47 Minuten entschied er die Klasse MU20 für sich. Lena Eibenberger (WU16) und Tobias Samassa (MU16) fetteten mit jeweils einem zweiten Platz die Edelmetallausbeute noch auf.

Der schnellste Lunzer Herr war an diesem Tag Christoph Eibenberger. Mit seiner Zeit von 24:35 Minuten verpasste er als Vierter das Stockerl allerdings knapp.