Laufend das Jahr ausklingen lassen. Bei zwei Silvesterläufen können die ersten Weihnachtskekse wieder abtrainiert werden.

Von Peter Sonnenberg. Erstellt am 28. Dezember 2017 (02:00)
Titelverteidiger. Manfred Schuster vom LAC Harlekin Mistelbach gewann im Vorjahr den Silvesterlauf in Erdpress.Hofbauer
NOEN, Peter

Am Sonntag gibt es wieder die Möglichkeit, das Jahr 2017 bei Silvesterläufen sportlich zu beenden. Traditionell um 14 Uhr wird der Erdpresser Silvesterlauf im Rahmen der Weinviertler Winterlaufserie beim Pfarrsaal vor der malerischen Kirche gestartet. „Wer das laufende Jahr ausklingen lassen will, ist bei uns genau richtig“, so Cheforganisator Reinhard Müller launig. Eine Anmeldung der Teilnehmer ist bis 13.30 Uhr im Pfarrsaal (Ortsmitte) möglich, ehe es auf die selektive Strecke über knapp fünf Kilometer geht. Das Nenngeld beträgt 5 Euro, Preise gibt es für die ersten Drei jeder Altersklasse. Alle weiteren Infos gibt es bei Müller unter 0664/8293138.

Bereits zum dritten Mal geht sonntags der dritte Sil vesterlauf/ Silvesterwalk in Neuruppersdorf über die Bühne. Start und Ziel ist im Dorfzentrum. Los geht’s um 11 Uhr mit den Mini-Kids über 250 Meter. Um 11.30 Uhr folgt der „Run for Everyone“ über einen Kilometer. Schließlich beginnt pünktlich um 12 Uhr der Hauptlauf über fünf oder zehn Kilometer. Im Anschluss daran werden auch die Nordic-Walker auf die Strecke geschickt. Es gibt keine Startgebühr, Nenngeld ist auch keines fällig.

Bis Samstag ist übrigens noch die Anmeldung für das erste Lauf-Highlight 2018 möglich, und zwar den 8. Ulrichskirchner Neujahrslauf am Sonntag, dem 7. Jänner. Start und Ziel ist die Millenniumsschule, um 10.30 Uhr erfolgt der Startschuss auf die 5,5 Kilometer lange Strecke. Auch Knirpse- und Kinderläufe (ohne Voranmeldung) werden angeboten, alle weiteren Infos unter 0699/ 10800603.