Rodionow folgt Ofner und Grabher in 2. Runde der Paris-Quali

Erstellt am 17. Mai 2022 | 16:39
Lesezeit: 2 Min
Jurij Rodionov
Jurij Rodionov
Foto: APA/BARBARA GINDL
Der Matzener Jurij Rodionov ist am Dienstag in die zweite Qualifikationsrunde der Tennis-French-Open eingezogen.
Werbung

Österreichs Nummer eins besiegte als Nummer 19 gesetzt den Deutschen Maximilian Marterer am Tag nach seinem 23. Geburtstag 4:6,6:3,7:5. Es war der erste Sieg Rodionovs gegen Marterer nach zwei Niederlagen auf niedrigerer Turnierebene. In der zweiten von drei zu überstehenden Runden geht es für den Rodionov gegen den Russen Pawel Kotow.

Am Montag waren der Steirer Sebastian Ofner und die Vorarlbergerin Julia Grabher in Runde zwei gekommen, der Niederösterreicher Dennis Novak schied aus.