Platt wieder Bester seines Jahrgangs. Protteser holt bei den Jugendmeisterschaften viermal Gold.

Von David Aichinger. Erstellt am 17. Juli 2019 (03:58)
privat
Gewohntes Bild. Samuel Platt aus Prottes erweiterte seine Medaillensammlung in Graz um vier Goldene und einmal Bronze.

Salti, Schrauben, Auerbach – der Protteser Samuel Platt nimmt weiterhin jede Herausforderung an. Seit zwei Jahren hat sich der Zwölfjährige dem Wasserspringen verschrieben, fünf- bis sechsmal pro Woche coacht ihn die mehrfache Olympiateilnehmerin Anja Richter beim ASV Wien.

Wie viel da weitergeht, durfte der Youngster bis Sonntag bei den österreichischen Jugendmeisterschaften in Graz überprüfen, und Platt lieferte einmal mehr voll ab: Vier Goldmedaillen in der Jugendklasse C (Jahrgänge 2006 & 2007) hingen am Ende um seinen Hals, er gewann vom Ein- und Drei-Meter-Brett, vom Turm (fünf und siebeneinhalb Meter) und auch synchron aus drei Metern Höhe mit seinem burgenländischen Trainingspartner Alexander Steiner.

Mixed versuchte es das Sprungtalent gar in der allgemeinen Klasse, wo mit Michelle Staudenherz Rang drei aus drei Metern herausschaute.