Golfclub Weitra feierte Jubiläum. 1989 als Heeresgolfclub gegründet, feierte der Golfclub Weitra am Samstag im neuen Restaurant Hotel Hausschachen mit viel Prominenz sein 30-Jahr-Jubiläum.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 08. Mai 2019 (00:40)
Golfclub Weitra
Maria Fuchs, Abgeordnete Martina Diesner-Wais, Bürgermeister Raimund Fuchs, Eigentümer Gerhard Seidl und Braumeister Karl Schwarz stießen nach dem Bieranstich auf die nächsten 30 Jahre an.

Was 1989 als Heeresgolfclub zur sinnvollen Freizeitgestaltung der Rekruten mit neun Spielbahnen ins Leben gerufen wurde, ist heute zu einem Golfclub mit 18-Loch-Platz und über 600 Mitgliedern geworden, der seit 2017 mit der Übernahme von Gerhard und Ingrid Seidl einen großen Modernisierungsschub erfahren hat. Dazwischen liegen 30 Jahre. Am Samstag beging der GC Weitra sein Jubiläum – zeitgleich wurde auch das neue Clubhaus Restaurant Hotel Hausschachen eröffnet.

Ein Drittel des Weges geht nun schon Gottfried Strondl als Präsident an der Spitze des GC Weitra voran. Er und die Eigentümer Gerhard und Ingrid Seidl begrüßten beim Festakt eine ganze Reihe an Ehrengästen – darunter auch den ehemaligen Verteidigungsminister Robert Lichal und Brigadier Manfred Gänsdorfer, die einst die Gründung des Heeresgolfclubs samt Errichtung des Golfplatzes initiierten, den Grundstein für die Erfolgsgeschichte gelegt haben.

Sie trafen damit einen Nerv. Schon nach einem Jahr zählte der Club 216 Mitglieder. Aufgrund der immer größeren Bekanntheit wurde 1995 mit den Planungen für den Ausbau auf einen 18-Loch-Platz begonnen, die 1998, nachdem 1996 der Heeresgolfclub zum GC Weitra und geworden das Clubhaus modernisiert worden war, umgesetzt wurden.

Beiden Initiatoren wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier auch die Ehrenpräsidentschaft auf Lebenszeit verliehen.

Die jüngsten Investitionen tätigten die neuen Eigentümer in den vergangenen zwei Jahren. Neben der Modernisierung der Platzpflege sind der Um- und Neubau des Clubhauses und des Restaurants, das ebenfalls am Samstag neu eröffnet wurde.

Jubiläumsturnier zum Abschluss

Nach dem Festakt folgte ein Frühschoppen mit Live-Musik der „Zwarakombo“ Verkostung von Zwettler Bier. Am Nachmittag gab‘s standesgemäß ein Jubiläums-Golfturnier (2er Texas Scramble im Zählwettspielmodus), bei dem unter anderem mit NÖGV-Obmann Franz Wittmann, PGA of Austria-Sekretär Alex Rueber oder GC-Haugschlag-Präsident Arnold Sekyra auch einige Prominenz mitspielte. Die Bruttosiege gingen an Florian Gruber und Alexander Battlehner. Die Nettowertung gewannen Franz Zierl und der jüngste Teilnehmer Nico Anderst (beide GC Weitra).