Bezirksfest bringt Top-Basketball nach Gmünd

Erstellt am 22. Juni 2022 | 03:38
Lesezeit: 2 Min
3x3-Basketball Symbolbild
Symbolbild
Foto: Marco Govel, Shutterstock.com
Im Rahmen des Gmünder Bezirksfests kommt die Basketball-Elite zum 3x3-Turnier in die Kirchengasse.
Werbung

Mit einem besonderen Leckerbissen lockt der UBBC Gmünd am Samstag im Rahmen des Bezirksfestes anlässlich 100 Jahre Niederösterreich (siehe auch Seiten 2-5) Sportbegeisterte in die Kirchengasse.

Dort macht nämlich ab 12 Uhr die „3x3-Tour Austria“ Station. „3x3“-Basketball ist eine immer populärer werdende Spielart, bei der – nomen est omen – drei gegen drei Spieler antreten, nach Vorbild des Streetball wird auf einen Korb gespielt. „Vor allem ist auch neben dem Court immer tolle Stimmung, Musik läuft“, beschreibt David Graf vom UBBC-Organisationsteam. Moderieren wird in Gmünd übrigens DJ Stari, bekannt unter anderem vom Beachvolleyball Grand Slam.

Und dafür haben sich schon eine Reihe an Top-Teams angesagt. Mit dabei als Aushängeschild ist übrigens auch der UBBC-Export Benjamin Mair aus Gmünd, Shooting Guard bei Bundesligist WBC Wels. Er bildet mit anderen österreichischen Bundesliga-Spielern ein Team. Dazu haben sich Teams aus Prag, Kroatien das U19-Nationalteam der Ukraine und das U21-Nationalteam Österreichs angesagt. „Das wird als Basketball auf Top-Niveau“, ist Graf sicher. Zehn Teams (davon zwei vom UBBC selbst) haben sich schon angemeldet, zwei Plätze wären demnach noch frei.

Los geht‘s mittags. Danach werden die Spiele im 20-Minuten-Rhythmus abgespielt. Das Finale und das Spiel um Platz drei dann in einer Nightsession ab 20 Uhr.