Erstmals ein Nachtlauf in Gmünd geplant. Gmünder Moonlightrun mit über 250 Anmeldungen schon jetzt ein Erfolg.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 14. August 2019 (02:37)
Maximilian Köpf
Das Ambiente des Gmünder Schlossparks können die Läufer diesmal in den Abendstunden genießen.

Der 1. Werbeprofi Moonlightrun durch die Gmünder Altstadt wirft seine Schatten voraus. Der Nachfolger des Schlossparklaufs wird wie berichtet in den Abendstunden veranstaltet und soll bei Mondschein und spezieller Beleuchtung ein besonderes Ambiente rund um Stadtplatz und Schlosspark erzeugen. Am Freitag ist es soweit.

Die Vorbereitungen für die Nachtlauf-Premiere im Waldviertel-Cup sind längst abgeschlossen, jetzt sehnt man beim LT Gmünd schon den Tag der Premiere herbei. Bis jetzt ist dem Laufteam alles aufgegangen. Mehr als 250 Voranmeldungen waren bis Dienstag online eingetrudelt (Nachmeldungen am Freitag vor Ort möglich) haben die Erwartungen mehr als erfüllt und zeigen das große Interesse an einem Nachtlauf. Die Athleten kommen dabei aus ganz Niederösterreich und auch zum Teil aus Tschechien.

„Mal schauen, wie lau die Sommernacht wird. Hoffentlich hält das Wetter.“ LT-Gmünd-Obmann Bernhard Bock

„Mit der lauen Sommernacht wird‘s aber vermutlich eher nichts werden. Hoffentlich hält sonst das Wetter“, sagt LT-Gmünd-Obmann Bernhard Bock. Aktuell soll‘s laut Wetterprognosen erst ab Samstag wieder sommerlich werden, der Freitag sorgt dafür mit etwas kühleren Temperaturen aber für ideale Laufbedingungen. Den Zuschauern wird im Festzelt bei Live-Musik von „Rosi & The Gang“ und den dauernd vorbeilaufenden Sportlern (die Strecke führt durch das Zelt) ohnehin nicht so leicht kalt werden.

Aus dem Zelt bei Start und Ziel raus geht‘s für die Läufer durch die Kirchengasse und dann den halben Schlossberg rauf, ehe es rechts in einen Hinterhof geht, von wo aus die Läufer in den Schlosspark kommen, wo mit einigen kunstvollen Lichtinstallationen der Weg gewiesen wird. Vor dem Schloss vorbei geht‘s wieder zurück auf den Stadtplatz und retour zu Start und Ziel. Diese 1,4km-Runde wird 45min lang gelaufen. Wer die meisten Runden abspult, hat gewonnen.

Los geht‘s um 21 Uhr mit dem Hauptlauf, bereits ab 20 Uhr sind die Kids im Einsatz.