Remis gegen Duett. Rundblick / Das Dietmannser Zweierteam mühte sich gegen zwei Kirchberger zum 5:5-Unentschieden.

Erstellt am 27. März 2014 (10:00)
NOEN, Maximilian Köpf
Sebastian Frantes ging für seinen Punkt über fünf Sätze. Die bereits als Meister feststehende Dietmannser Sechsermannschaft blieb gegen Ottenschlag mit 6:2 souverän. Foto: Maximilian Köpf

Oberliga Nord/Ost

GROSSDIETMANNS II - KIRCHBERG/WAGRAM I 5:5.

Da die Gäste nur zu zweit angereist waren, gingen drei Partien kampflos an die Großdietmannser. Peter Haberleitner und Rudolf Schwingenschlögl konnten jeweils noch Doris Bierbaumer bezwingen. Aber es wäre auch ein Sieg möglich gewesen, denn Gerhard Halmenschlager musste sich gegen Bierbaumer wie das Doppel Haberleitner/Schwingenschlögl in fünf Sätzen geschlagen geben.

Unterliga Nord

GROSSDIETMANNS III - LANGSCHLAG II 5:5.

In einer ausgeglichenen Partie holten Thomas Weinberger und Hubert Kickl jeweils zwei Einzelsiege. Rudolf Halmetschlager konnte einen Sieg zum Remis beisteuern. Auch hier war ein Dietmannser Sieg in Griffweite, Weinberger musste sich aber dem starken Andreas Steininger im fünften Satz geschlagen geben. Das Doppel mit Kickl/Weinberger ging ebenfalls knapp im fünften Satz verloren.

GROSSDIETMANNS IV - OTTENSCHLAG III 2:6.

Wie schon im Herbst musste das Dietmannser Viererteam gegen seinen Angstgegner eine Heimniederlage einstecken. Gerhard Gruber ersetzte diesmal Werner Frantes, blieb aber ohne Satzgewinn. Martin Fuger und David Frantes konnten die Ehrenpunkte holen, im Doppel mussten sie sich aber klar mit 1:3 geschlagen geben. In seinen beiden weiteren Einzel musste sich Fuger jeweils erst im fünften Satz beugen.

1. Klasse Nord

OTTENSCHLAG IV - GROSSDIETMANNS VI 2:6.

Einen Auswärtssieg gab es für die verstärkte Sechsermannschaft, die mit Routinier Ernst Mairinger und Markus Lair sowie Sebastian Frantes antrat. Mairinger feierte drei souveräne Einzelsiege ohne Satzverlust und holte auch das Doppel mit Lair klar in drei Sätzen. Lair und Frantes steuerten mit jeweils einem Fünfsatzsieg die beiden weiteren Punkte bei.

2. Klasse Nord

ZWETTL V - GROSSDIETMANNS VII 6:4.

Eine knappe Niederlage musste das Dietmannser Nachwuchsteam im letzten Saisonspiel einstecken. Lukas Maier holte zwei Einzelsiege und Lukas Müllner blieb einmal erfolgreich. Torsten Böhm gelang kein Einzelsieg. Das Doppel gewannen Maier/Müllner. Pech hatte Maier in seinem dritten Einzel. Im fünften Satz unterlag er knapp mit 9:11.

Die Siebenermannschaft beendete damit die Meisterschaft auf dem sechsten Tabellenplatz. In der Einzelrangliste belegte Maier den guten fünften Platz.