Schlacht im Schlamm. Aufgeweichte Piste erschwerte die Bedingungen in Breitenberg und ebnete Weg für starkes Bezirks-Ergebnis.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 16. September 2014 (09:26)
Auch unter die Jüngsten hatte sich in Breitenberg ein Waldviertler gemischt: Stefan Fölk vom HET Nebelstein holte 22 Punkte in der 65ccm-Klasse.
NOEN, Maximilian Köpf

Für Sauberkeits-Liebhaber war das nichts, was da am Wochenende in Breitenberg bei St. Martin über die Bühne ging. Der strömende Regen verwandelte die Piste beim 1. Motocross-Weekend des HET Nebelstein in eine Gatsch-Bahn, die Fahrern und Maschinen beim 8. Lauf zum Waldviertel-Cup alles abverlangte und auch die Zuschauerplätze nicht gerade zur Komfortzone machte. Getaugt hat‘s trotzdem allen. „Wahnsinn, dass so viele Leute da waren“, resümierte HET-Obmann Gerhard Neunteufl glücklich. „Nur ein paar Schönwetter-Fahrer sind daheim geblieben.“

Da konnten die Waldviertler ihr Können ausspielen. In der Enduroklasse gab es einen Sechsfach-Sieg für den Bezirk. Angeführt vom Enduro-Staatsmeisterschaftspiloten Rene Allram (EC Granitbeißer) dominierten die MSC-Schrems-Fahrer Patrick Knapp, der auch die MX2-Klasse als Zweiter beendete, Florian Mantler und Klaus Trinkl und die Motocrosser vom MSV Kölla um Thomas und Andreas Poiss und Daniel Reisinger (7. bei den MX2).

Bei den MX-Open-Fahrern waren Rene Fürst (MSC Schrems) als Zweiter und Allram als Dritter top dabei und bei den Schnupperern holte Christoph Müller von HET Nebelstein den dritten Platz.

Das starke Bezirks-Ergebnis komplettierte Thomas Poiss (MSV Kölla) mit seinem dritten Rang bei den Champs.

Und auch sonst sei die Premiere geglückt, so Neunteufl: „Alles reibungslos. Ich bin so stolz auf die Mitglieder und freiwilligen Helfer.“ Forstsetzung? Folgt ziemlich sicher.
 

ERGEBNISSE

WALDVIERTEL CUP

  • 8. LAUF, BREITENBERG

- 50ccm: 1. Oliver Knauer (Wolkersdorf) 100 Punkte, 2. Benjamin Baumgartner (Rookie Team) 78, 3. Matthias Sagmüller (Tulln Rookie) 76, 4. Oliver Schmidt (MX Kids) 70, 5. Tobias Haider (ECC Schönau) 60.

- 65ccm: 1. Christoph Knauseder (xBowl) 94, 2. Dominik Schütz (Tulln Rookie) 94, 3. Kevin Schneeweis (MSC Pulkautal) 74, 4. Simon Schörg (H-Performance Pro) 69, 5. Andreas Binder (Tulln Rookie) 67, ..., 13. Stefan Fölk (HET Nebelstein) 22.

- 85ccm: 1. Lukas Weichselbaum (Tulln Rookie) 94, 2. Marvin Salzer (MOD Greenergy) 89, 3. Justin Weichinger (MSC Seitenstetten) 83, 4. Marco Schill (UMSC Brunn im Felde) 70, 5. Maximilian Paradeiser (EVAC Racingteam) 32.

- Senioren: 1. Günter Friesenbichler (Team Damianik) 100, 2. Erhard Wolf (2-Rad Wolf) 83, 3. Roman Schönhofer 83, 4. Ewald Schönhofer (beide Georgmech-Nursch) 67, 5. Herbert Mörtenhuber (HSV Wels) 67.

- Super-Senioren: 1. Gerold Kriechbaumer (MCC Behamberg) 100, 2. Franz Grabner (FC Stoned) 88, 3. Franz Essbüchl (MSC Pulkautal) 78.

- Schnupperer: 1. Marc Stütz (3Twenty9Racing) 50, 2. Andreas Kaltenböck (MTC Biberbach) 44, 3. Christoph Müller (HET Nebelstein) 39, 4. Patrick Gassenbauer (Schönau) 35, 5. Martin Zöchling 32, ..., 12. Rene Sacchetti (EC Granitbeißer) 18.

- MX2: 1. Günter Friesenbichler (Damianik) 100, 2. Patrick Knapp (MSC Schrems) 83, 3. Roland Wurm (Schönau) 83, 4. Thomas Ernecker 70, 5. Daniel Hennerbichler (beide Mitterbäck Racing) 64, ..., 7. Daniel Reisinger (MSV Kölla) 56.

- MX2 Junioren: 1. Markus Zechmeister (Extreme Motorsport) 94, 2. Dominic Reisinger (Greinsfurth) 94, 3. Jakob Lechner (St. Georgen) 78, 4. Stephan Hofer (Zweiradprofi Pauer) 70, 5. Raphael Silberbauer (EVAC) 62.

- MX Open: 1. Dominik Paireder (Greinsfurth) 94, 2. Rene Fürst (MSC Schrems) 89, 3. Rene Allram (EC Granitbeißer) 79, 4. Dominik Pröll 71, 5. Christoph Litschauer (beide MSC Kronast) 67, ..., 8. Manfred Gschweidler (MSF Schwarzenau) 48, ..., 10. David Blauensteiner (RRC Rappottenstein) 26.

- Enduro: 1. Rene Allram (EC Granitbeißer) 100, 2. Thomas Poiss (MSV Kölla) 88, 3. Patrick Knapp 78, 4. Florian Mantler (beide MSC Schrems) 67, 5. Daniel Reisinger (MSV Kölla) 54, 6. Klaus Trinkl (MSC Schrems) 52, ..., 9. Andreas Poiss (MSV Kölla) 30.

- Champs: 1. Dominik Paireder (Greinsfurth) 94, 2. Roland Wurm (Schönau) 78, 3. Thomas Poiss (MSV Kölla) 65, 4. Roman Schönhofer (Georgmech) 64, 5. Roman Pruckner (St. Georgen) 58, ..., 7. Rene Fürst 50, 8. Patrick Knapp (bd. MSC Schrems) 44, 9. Christoph Litschauer 35.

  • GESAMTWERTUNG

- MX2: 1. Roman Schönhofer (Georgmech) 609.- MX2 Junioren: 1. Markus Zechmeister (Extreme Motorsport) 477.- 50ccm: 1. Jürgen Lehner (Greinsfurth) 665.- 65ccm: 1. Dominik Schütz (Tulln Rookie) 574.- 85ccm: 1. Lukas Weichselbaum (Tulln Rookie) 660.- Enduro: 1. Gerold Kriechbaumer (Behamberg) 566.- MX Open: 1. Patrick Schrenk (Greinsfurth) 540.- Champions: 1. Patrick Schrenk (Greinsfurth) 520.- Schnupperer: 1. Marc Stütz (3Twenty9Racing) 557.- Senioren: 1. Roman Schönhofer (Georgmech) 698.- Super-Senioren: 1. Gerold Kriechbaumer (Behamberg) 738.