Star im Aufgebot bei City Attack. Bei der fünften Auflage wird die mehrfache WM- und Olympiamedaillengewinnerin Daniela Iraschko-Stolz am Start sein.

Von Raimund Bauer. Erstellt am 30. April 2019 (03:16)
Raimund Bauer
Vorfreude. Sparkasse Vorstandsdirektor Adolf Hammerl, Geschäftsführer BMW Slawitscheck David Slawitscheck, Daniela Iraschko-Stolz, Veranstalter Jürgen Kaindl und Gerald Demolsky präsentierten stolz die Programmpunkte bei der fünften City Attack in Amstetten.

Voller Vorfreude sind die Veranstalter vom Team mo(re)sport über den fünften City Attack am 16. Juni in Amstetten. Mit dabei auch Österreichs erfolgreichste Skispringerin Daniela Iraschko-Stolz. Sie wird die sechs Kilometer in Angriff nehmen. „Wir haben ein gutes Team zusammengestellt und werden natürlich versuchen vorne mitzulaufen. Wenn ich die Bilder aus den Vorjahren sehe, freue ich mich schon auf die Hindernisse“, erklärte Daniela Iraschko-Stolz.

Bei der fünften Auflage lautet das Motto für die Veranstalter: „Bewährtes verbessern“. Zwar versicherte Gerald Demolsky neue Hindernisse in der Hinterhand zu haben, dennoch wird auf die Rutsche am Hauptplatz nicht verzichtet. „Beliebte Elemente werden wieder vorhanden sein. Einzige Änderung ist die Streckenlänge über die Medium-Distanz“, sagte Demolsky. Die Extremläufer werden wieder 22 Kilometer laufen. Die Athleten, die über die Medium-Distanz an den Start gehen, laufen elf statt zwölf Kilometer, da diese eine Runde der Extreme-Strecke bewältigen müssen. Die Anmeldungen verlaufen bisher nach Plan.

„Wir rechnen wieder mit rund 1.000 Athleten“, sagte Jürgen Kaindl. Noch mehr Zustrom erwarten sich die Veranstalter beim zweiten Junior Attack. „Sie ist im Vorjahr sehr gut angekommen. Bei den jüngsten läuft der Bewerb noch ohne Zeitnehmung“ sagte Kaindl. Die City Attack steht auch im Zeichen der Wohltätigkeit. Ein Teil des Startgeldes wird dem Verein Lebenschance Mostviertel gespendet. Sie setzt sich für Menschen mit cerebralen Beeinträchtigung und Mehrfachbehinderung ein. Anmeldung sind auf www.cityattack.at möglich.