Stöcklers Medaillensammlung wuchs weiter. Nach WM-Gold sicherte sich die Haagerin Laura Stöckler bei der Boulder-EM in Tschechien als Draufgabe noch Bronze.

Von Ingrid Vogl. Erstellt am 19. September 2017 (02:49)
Wilhelm
Die nächste Medaille. Nach ihrem Triumph bei der Heim-WM in Innsbruck bewies Laura Stöckler auch bei der Boulder-EM in Tschechien ihre Klasse. Die Haagerin sicherte sich auch bei diesem Großereignis eine Medaille und durfte über Bronze jubeln.

In der Vorwoche feierte Laura Stöckler mit WM-Gold in der Kombination den größten Erfolg ihrer Karriere. Nur vier Tage später stand für die Haagerin mit der Boulder-Europameisterschaft in Slany (Tschechien) bereits das nächste Saisonhighlight am Programm. Und wieder lachte die 18-Jährige vom Stockerl.

Dominiert wurde die Junioren-Kategorie von der Oberösterreicherin Franziska Sterrer, die als einzige Athletin alle drei Finalboulder lösen konnte und sich zur Europameisterin und Europacup-Gesamtsiegerin kürte.

Laura Stöckler sicherte sich in Slany mit zwei Tops in drei Versuchen EM-Bronze. In der Boulder-Europacup-Gesamtwertung landete die Haagerin hinter Franziska Sterrer und der Deutschen Johanna Holfeld ebenfalls auf Platz drei.