Frauen unter sich beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten. Rund 10.000 Euro wurden beim NÖ Frauenlauf in St. Pölten erlaufen. Den Hauptlauf über 9,8 Kilometer gewann Anita Schoderbeck.

Von Claus Stumpfer. Erstellt am 27. August 2019 (03:08)
NÖ Frauenlauf
Rund 3.000 Starterinnen nahmen den NÖ Frauenlauf in St. Pölten in Angriff. Drei Streckenlängen gab es und auch Kinderläufe standen am Programm. Ein tolles Rahmenprogramm sorgte für Kurzweil.

An die 3.000 Frauen und Kinder waren für die Veranstaltung am Sonntagvormittag bei der NV-Arena gemeldet, und mit der Aktion „Laufen gegen Krebs“ konnten über 10.000 Euro an Spendengelder für Projekte zur Bekämpfung von Krebs erlaufen werden.

Sportlich sorgte das Programm für jede Menge Abwechslung. So zeigte auch mit Senad Grosic, die österreichische Nummer eins im BMX-Freestyle in der halle des Sportzentrums NÖ im Rahmen der Siegerehrung sein unglaubliches Können.

Der Startschuss zum ersten Bewerb fiel um 9.15 Uhr zum ersten Bewerb. Mit einer Streckenlänge von 9,8 Kilometern handelte es sich auch gleich um den längsten Lauf. Doch auch für weniger routinierte Läuferinnen gab es mit kürzeren Läufen über 5,2 und 2,5 Kilometer die passende Auswahl. Natürlich waren Nordic-Walkerinnen herzlich willkommen, genauso wie Kinder, die bei den Kids-Läufen antraten und im Kids Park ihren Spaß hatten.

Schnellste Läuferin beim 9,2-Kilometerlauf war Anita Schoderbeck, knapp vor Edith Brandl. Den 5,2-Kilometerlauf gewann Luna Windsperger mit einer hervorragenden Zeit von 19:58 Minuten.